blog

© Robert Suppan

Zutaten: 

2 cl Bénédictine
2 cl Apricot Brandy
2 cl Triple Sec
2 cl Galliano Vanilla
4 cl Orangensaft
4 cl Obers

Alle Zutaten kräftig mit Eis im Shaker schütteln und in ein Longdrinkglas auf Eis abseihen. Mit einer Orangenscheibe garnieren.


© Robert Suppan

Zutaten: 

1 Limette
2-3 Barlöffel weißer Rohrzucker
5 cl Zuckerrohrschnaps

Die Caipirinha kann sowohl im Shaker zubereitet als auch im Glas gebaut werden – am besten beides ausprobieren 😊.  Limetten mit heißem Wasser waschen, um die Wachsschicht zu entfernen bzw. unbehandelte Limetten verwenden. Kappen knapp abschneiden, die Limette halbieren und den weißen Steg in der Mitte herausschneiden. Die weiße Haut, die sich hier und auch direkt unter der Schale befindet, enthält Bitterstoffe und mit dem Entfernen wird verhindert, dass der Drink zu schnell bitter wird. 

Zubereitung im Shaker: Limettenhälften nochmals teilen und im Shaker mit 2-3 Teelöffeln weißem Rohrzucker andrücken. Weißer Rohrzucker ist besser geeignet als sein brauner Verwandter, da er feinkörniger ist und sich rascher auflöst. Vorsichtig Andrücken um die ätherischen Öle der Schale freizusetzen und den Saft der Limette zu gewinnen. Muddlern mit einer glatten Fläche ist hier der Vorzug zu geben um die Schale nicht zu verletzen. Eiswürfel und den Zuckerrohrschnaps in den Shaker füllen und kräftig schütteln, auf Eis in einen Tumbler abseihen und mit einer Limettenspalte garnieren

Zubereitung im Glas: Limetten wie oben beschrieben vorbereiten, mit 2-3 Teelöffeln weißem Rohrzucker in einem Tumbler andrücken, Eis und Zuckerrohrschnaps hinzugeben. Die Limetten verbleiben bei dieser Variante im Glas. Um zu verhindern, dass der Drink zu schnell verwässert, empfehle ich auch hier die Verwendung von Eiswürfeln anstelle von crushed ice.

© Dreamstime (Shippee)

Brandy Crusta

4 cl Cognac
1 cl Triple Sec
2 cl Zitronensaft
1 cl Zuckersirup
2 dashes Angostura

Den Rand einer Cocktailschale mit einem Zitronenstück befeuchten, in eine Schale (oder Untertasse) mit Zucker tauchen, sodass ein Crustarand entsteht. Alle Zutaten im Shaker mit Eis schütteln, in eine vorgekühlte Cocktailschale absehen. Mit ätherischen Ölen einer Zitrone aromatisieren, eventuell mit einer Zitronenspirale garnieren.

© Fotolia (Andrey Cherkasov)

Jack Rose

4 cl Calvados
2 cl Zitronensaft
1 cl Grenadine

Dieser Cocktail wird Im Shaker zubereitet und in einer vorgekühlten Cocktailschale serviert

Calvados Sour

5 cl Calvados
3 cl Zitronensaft
2 cl Zuckersiurp

So wie alle Sours wird auch dieser im Shaker gemixt und auf Eis im Tumbler serviert

Normandie Golden Dawn

3 cl Calvados
3 cl Gin
1 cl Grenadine
3 cl Marillensaft
3 cl Orangensaft

Dieser Drink ist für Genießer, die eher süße Cocktails bevorzugen, zu empfehlen. Im Shaker mixen, in einen Tumbler auf Eis abseihen und mit einer Orangenscheibe garnieren

After All

4 cl Calvados
3 cl Pfirsichlikör
2 cl Zitronensaft

Alle Zutaten werden im Shaker geschüttelt, dann in eine vorgekühlte Cocktailschale abseihen

© dreamstime (Ziashusha)

Rezept für Limoncello

Limoncello - das pure Summerfeeling
konserviert schöne Erinnerungen lauer Sommerabende

8 Zitronen (unbehandelt)
1 L Alkohol (90%) – erhältlich z.B. in der Apotheke
1 L Wasser
1 kg Zucker

Zitronen waschen und schälen. Wichtig ist, dass ihr nur den gelben Teil der Schalen verwendet. Diese mit dem Alkohol in ein luftdicht verschließbares Gefäß geben und 4 Tage warten (am besten dunkel und bei Raumtemperatur lagern). Danach aus Wasser und Zucker einen Sirup herstellen: Wasser und Zucker unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten leicht siedend kochen. Den so entstandenen Sirup (den ihr übrigens auch als Zuckersirup für eure Cocktails verwenden könnt) abkühlen lassen und lauwarm der Zitronen-Alkohol-Mischung beigeben. 10 Minuten abkühlen lassen, die Zitronenschalen herausfiltern. Den Limoncello in Flaschen abfüllen. Gut gekühlt genießen!

© Fotolia (Maksim Shebeko)

Zwei Rezepte für „heiße Drinks” aus: Happy Hour Cocktails/2003, Lingen Verlag, Köln

Pharisäer

4 cl Rum
1 Tasse heißer Kaffee
1 cl Zuckersirup
Leicht geschlagenes Obers

Rum mit Zuckersirup und Kaffee verrühren, Obers als Häubchen dazu geben.

Fit for Fun

8 cl Orangensaft
6 cl Limettensaft
1 Tasse heißer schwarzer Tee
½ Teelöffel Traubenzucker
1 Teelöffel Honig

Orangen-und Limettensaft erwärmen (nicht kochen). Traubenzucker und Honig darin auflösen und mit heißem Tee verrühren. Mit einer Orangenscheibe dekorieren.

© Fotolia (3532 Studio)

Rezept für den Cocktail Manhattan

Manhattan

4 cl Whisk(e)y (kanadischer oder Bourbon)
2 cl Vermouth red (alternativ Vermouth dry)
1–2 Schuss Angostura Bitter

Dieser Cocktail wird im Rührglas zubereitet und dann in eine (frappierte) Cocktailschale gegossen. Den Drink mit einer Orangenzeste abspritzen und danach ins Glas geben. Eventuell mit einer Cocktailkirsche dekorieren.

© Sylvia Vosatka

Rezept für einen Amaretto Coffee

Amaretto Coffee

2 cl Amaretto
1 Tasse heißer Espresso
½ Barlöffel brauner Zucker
Leicht geschlagenes Obers

Amaretto erwärmen, mit Zucker und Kaffee verrühren und mit leicht geschlagenem Obers als Haube dekorieren.

© Fotolia (Brent Hofacker)

Rezept für einen Old Fashioned Cocktail

Old Fashioned

5 cl Bourbon (amerikanischer Whiskey)
1 Stück Würfelzucker
1 Schuss Angostura

Dieser Cocktail wird direkt im Gästeglas (Tumbler) „on the rocks“ zubereitet.

© Fotolia (Lukas Gojda)

Rezept für einen Moscow Mule Cocktail

Moscow Mule

5 cl Wodka
15 cl Ginger Beer
Saft einer halben Limette
Deko: Limettenscheibe.

„on the rocks” in einem Kupferbecher oder in einem Longdrinkglas zubereiten. Den Moscow Mule eventuell mit einem Schuss Angostura Bitter zubereiten.

Es gibt auch Varianten mit Gin statt Wodka und mit Zitronensaft statt Limettensaft. Dann wird der Cocktail „London Buck“ genannt.


Über cocktailkurs.at

Erlernen Sie in meinen Kursen das Praxiswissen für eine gelungene Hausbar. Erfahren Sie, wie Sie mit einer kleinen Grundausstattung viele Cocktails mixen.


Kursleitung

Sylvia Vosatka
Fellnergasse 33/4, 1220 Wien
Email: info@cocktailkurs.at


Kursort

Seestern Aspern
Gisela-Legath-Gasse 5/1a, 1220 Wien
Anfahrtsplan